Ehrenamt

In unserer Sektion wird sämtliche Arbeit allein durch ehrenamtliche Helfer*innen gestemmt. Im gesamten DAV sind so mehr als 25.000 Menschen aktiv- als Tourenleiter*innen, Trainer*innen, Ausbilder*innen oder im Vorstand. Aber auch wer nicht genug Kapazitäten für regelmäßiges Engagement hat, kann sich einbringen. Je mehr Hände mit anpacken, desto geringer ist die Belastung für jeden Einzelnen! Mit dem Ehrenamt leisten die vielen Aktiven vor allem einen großen Beitrag für die Gesellschaft, gemeinsam haben sie aber auch Spaß, lernen gleichgesinnte kennen und wachsen an ihren Aufgaben.

Wenn auch du dich mit einbringen möchtest, dann komm doch mal in unserer Geschäftsstelle vorbei, oder schreibe uns eine Mail!

Aktuell offene Posten:

  • Unser derzeitiger Vortragwart Baldur Buschendorf benötigt Unterstützung. Die Organisation und Veranstaltung der Vorträge beim Landkreis Goslar erfordern einiges an Einsatz. Abstimmung mit den anderen Sektionen ist ebenso notwendig. Durch sein starkes Engagement und die sehr gute Werbung haben wir mittlerweile einen Zuschauerschnitt von etwa 100 Besuchern je Vortrag, den wir gerne aufrecht erhalten wollen. Wer sich gern mit kulturellen Themen beschäftigt, sich für Fotografie interessiert und Veranstaltungen organisieren kann, wäre zur Unterstützung willkommen und hätte in Baldur jemanden, der mit Rat und Tat zur Seite steht. Wenn sich bis zur Mitgliederversammlung im März jemand fände, wäre dies sehr erfreulich.
  • Unsere langjährige Wanderführerin Bärbel Lenz wird leider aus persönlichen Gründen Ende März ihr Amt niederlegen. Viele schöne Wanderungen hat sie in den vergangenen Jahren herausgesucht und geführt, an die sich die wandernden Sektionsmitglieder gern erinnern. Daher gebührt ihr großer Dank der Sektion Goslar. Wir möchten unseren Sektionsmitgliedern gerne weiterhin ein attraktives Programm anbieten und suchen daher Jemanden, dem es Spaß macht, in Gesellschaft anderer zu Wandern und der bereit ist, die Wandergruppe zu übernehmen, um die sehr gute Arbeit von Bärbel fortzusetzen. In der Anfangszeit wären Bärbel und andere aus der Wandergruppe sicherlich auch zur Unterstützung bereit. Es wäre sehr erfreulich, wenn sich bis zur Mitgliederversammlung im März jemand fände, der sich dazu bereit erklärt.