Okertal

Das Okertal ist vor allem bekannt für seine zahlreichen Felsen aus Granit, an denen schon seit über 100 Jahren geklettert wird. Seit dem erstmaligen Erscheinen eines Kletterführers über das Okertal hat es sich zum wichtigsten Klettergebiet des Westharzes entwickelt und ist auch überregional beliebt. An den bis zu 160m langen Graten und 50m hohen Felsen finden sich abwechlungsreiche Riß-, Wand- und Reibungsklettereien. Die Felsen sind mit einer Zustiegszeit zwischen ca. 5 und 30 min zu erreichen. Die bekannte Marienwand und die Adlerklippe liegen in unmittelbarer Nähe zur B498.

 

Bitte beachte folgende Hinweise/Regeln:

  • Die meisten Routen sind nur da mit fixen Sicherungen versehen, wo es nicht anders geht- mobile Sicherungsmittel sind daher ein Must-have.
  • Alle Felsen liegen im Landschaftsschutzgebiet Harz und unterliegen der Kletterkonzeption. Regelungen und Sperrungen findest du auf der Seite der IG Klettern.
  • Nehmt Rücksicht auf andere (Kletterer). Stundenlanges Blockieren von Routen durch Topropes, vor allem an vollen Tagen, ist anderen Kletterern gegenüber nicht fair!
  • Dass ihr Müll wieder mitnehmt sollte hoffentlich selbsverständlich sein. Dem Wald schadet es nicht, auch anderen Müll mitzunehmen.

 

Der aktuellste Kletterführer ist Paules Kletterbibel, Auflage 2014, 22,90€.

Informationen zu einzelnen Felsen gibt es im Felsinformationsportal.

Eine Auflistung der Kletterrouten findest du unter climbing.de